Impfzwang als „Befriedung“  – wenn der Staat Unschuldige verletzt und tötet

 „Friede sei mit euch“, sprach die Regierung, entweder Friede durch Zwangsimpfung mit Dauer-Abo bis zum ersten Impfschaden, Friede durch Impf-Tod, innerer Friede durch Impfschaden-Verleugnung und Resignation oder Friede durch Flucht, Friede durch Selbstmord und für alle Friede auf dem Friedhof. Friedlicher geht es nicht mehr – vor allem wenn dort die Verantwortlichen ruhen. Schuld an der nicht enden wollenden Pandemie sind die  Massenimpfungen, die die Ausbreitung von Mutationen des Virus fördern, welche sich der Impfung entziehen. Hätte man nur die Risiko-Gruppen geimpft, so wären diese vielleicht wenigstens etwas besser geschützt gewesen. Eine in der Summe wirkungslose Gentherapie wird nicht dadurch wirksam, dass man sie ständig wiederholt. Die Corona-Zahlen sowie die Übersterblichkeit sind in Ländern mit hoher Impfquote eher höher als niedriger. Wellen kommen und gehen, mit und ohne Impfung. Wer Versuchskaninchen in diesem Experiment sein möchte, der soll daran teilnehmen. Wer dazu gezwungen wird, ist Opfer einer der schlimmsten Menschenrechtsverletzungen, die Juristen in einem „freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat“ jemals ab genickt haben.      

Ich habe keine Kenntnis zu den Anfängen der Impfzwangsbewegung zur „Befriedung der Gesellschaft“, doch scheint dieser Virus der Menschenverachtung unter der inkompetenten gottlosen Politiker-Kaste um sich zu greifen.  

Kretschmann glaubt an eine mittelfristige Befriedung, Söder verspricht einmal wieder eine Rückkehr von im Grundgesetz garantierten Freiheiten und Wüst als Nachzügler meint wohl, je schneller eine Impfpflicht komme, desto friedlicher würde es.

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.coronavirus-in-baden-wuerttemberg-winfried-kretschmann-impfpflicht-kann-gesellschaft-befrieden.b2b885ed-cc25-4329-b761-d4c343697637.html

23.11.2021 

Eine allgemeine Impfpflicht würde aus Sicht des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann nicht nur im Kampf gegen das Coronavirus helfen, sondern könnte auch die Polarisierung der Gesellschaft verringern. Der Staat könne damit nämlich den bestehenden Konflikt zwischen Impfbefürwortern und Impfgegnern an sich ziehen, sagte der Grünen-Politiker am Dienstag in Stuttgart. „Damit nicht die Nachbarn aufeinander losgehen und sich attackieren.“…

Der Staat könne durch die Einführung einer Impfpflicht nicht nur am schnellsten rauskommen aus der Pandemie, sondern mittelfristig auch die Gesellschaft befrieden…

https://www.sueddeutsche.de/politik/ministerpraesidentenkonferenz-soeder-corona-1.5473323

25. November 2021

… Als dritten Punkt nannte Söder die Diskussion über eine allgemeine Impfpflicht, die er inzwischen befürwortet. „Nur sie wird die Gesellschaft befrieden und uns allen die Freiheit zurückbringen, wie wir sie vor Corona kannten“, so Söder…

https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/nordrhein-westfalen/hendrik-wuest-im-interview-auch-2022-werden-corona-einschraenkungen-noetig-werden-2261773

26.12.2021

Der neue NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (46, CDU) schwört die Bürger im Land zum Jahreswechsel auf weitere coronabedingte Einschränkungen ein. Im Interview der Deutschen Presse-Agentur verriet der 46-Jährige, worauf die Menschen sich im kommenden Jahr einstellen können…

Wüst: … Die geringe Impfquote in manchen Teilen Deutschlands hat uns jedoch bislang einen Strich durch die Rechnung gemacht – nur deshalb denken wir jetzt ernsthaft über eine Impfpflicht nach. Ich hoffe, dass die Impfpflicht zügig kommt und dazu beiträgt, dass es dann eine gesellschaftliche Befriedung gibt. Der Weg heraus aus der Pandemie führt nur über die Impfung…

Was verstand man bisher unter dem Begriff Befriedung?

https://www.dwds.de/wb/Befriedung

… Herbeiführen, Schaffen, Sichern des Friedens nach einem Krieg, einer gewaltsamen Auseinandersetzung

Zustand des Konfliktfreiheit, friedvolle Stimmung…

Glauben diese Herrschaften ernsthaft, dass bei einer Impfpflicht sich auch der letzte Bundesbürger willig wie ein Schlachtschaf für die Giftspritze anstellt und danach lächelnd feststellt, dass diese wirkungslose aber das Immunsystem schädigende gentherapeutische Corona-Prophylaxe so schlimm denn doch nicht gewesen sei?

Und nun sei man schließlich wieder frei, wenn auch vielleicht nicht mehr ganz so gesund wie vorher. Aber das müssten einem die zurück gewonnenen Freiheiten doch wert sein: das Recht zu arbeiten, das Recht, an Freizeitbeschäftigungen teilzuhaben, das Recht, andere Menschen treffen zu dürfen. Und da wäre auch noch das Recht, keine Bußgelder mit existenzvernichtender Wirkung wiederholt zahlen zu müssen und das damit verbundene ganz bedeutsame Recht, nicht obdachlos zu werden und wohlmöglich auf der Straße zu verhungern und zu erfrieren, da Ungeimpften schließlich in keinerlei Hilfseinrichtung Einlass gewährt wird. Zusammengefasst heißt das, dass jeder Zwangsgeimpfte das Recht auf Leben zurückerhält. Wenn sich das nicht lohnt und eine völlig befriedete Gesellschaft erschafft! Alle Impfunwilligen werden früher oder später entweder aus Deutschland geflüchtet sein oder eben tot. Der Friede sei mit euch!

Schon jetzt hat die Corona-Impfung mit informierter Einwilligung nichts mehr zu tun. Jeder nach Erhöhung des Drucks Erstgeimpfte ist ein Opfer dieser menschenverachtenden Impfnötigung, dem größten medizinischen Verbrechen aller Zeiten. Und jeder aus dem Impfzwang resultierende Impfgeschädigte und Impftote ist direkt vom Staat geschädigt oder getötet worden. Und jeder Politiker, der für den direkten oder indirekten Impfzwang gestimmt hat, ist an diesem Verbrechen mit schuldig.  

Die Täter von heute mögen sich für unverletzlich halten und in ihrer grenzenlosen Machtfülle den schnellen Sieg als unaufhaltsam ansehen. Es wird ein blutiger Sieg von kurzer Dauer werden und ein Weg in den Untergang. Da schützt das beste Label nicht.

Der Name Victoria hat seinen Ursprung im lateinischen „victoria“, was wortwörtlich „der Sieg“ bedeutet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Victoria_(Schiff,_1931)

Die Victoria (I) war ein 1931 in Dienst gestelltes Passagierschiff der italienischen Reederei Lloyd Triestino, das im Passagier- und Frachtverkehr zwischen Italien und Ägypten (und später Indien) eingesetzt wurde. Im Zweiten Weltkrieg  diente die Victoria ab Juni 1940 als Truppentransporter des italienischen Kriegsministeriums, bis sie am 24. Januar 1942 in der Großen Syrte an der Nordküste Libyens durch einen britischen Luftangriff versenkt wurde. Dabei kamen 249 Menschen ums Leben.

Das Schiff „Victoria“ 1939, dem Tode geweiht

Ein Kommentar zu „Impfzwang als „Befriedung“  – wenn der Staat Unschuldige verletzt und tötet

  1. Habe gestern Abend „Anne Will“ geschaut. Da saßen dann ausschließlich Leute, die unbedingt für das Impfen werben. Und ich hätte an mehreren Stellen Lust gehabt, meine Faust in den Fernseher zu boxen. So wütend hat mich das Gelaber dieser selbsternannten Experten gemacht. Und mit was für einer unglaublichen Dreistigkeit und Eiseskälte diese Leute den Nicht-Geimpften weiß machen wollten, das nur eine Dreifachimpfung uns aus der Pandemie führt. Da konnte ich nur noch den Kopf schütteln. Was ist mit diesen Leuten los? Haben die wirklich ihren Verstand an Corona verschenkt? Tapfer guckte ich mir die Sendung weiter bis zum Ende an. Und war wieder mal entsetzt darüber, was solche Impffanatiker da für einen Scheiß zum Besten gaben. Hätte ich da gesessen, ich hätte sie alle zur Schnecke gemacht. Damit diese Leute endlich aufhören, andere zu zwingen, sich impfen zu lassen. Dieser Wahnsinn ist ja weltweit völlig aus dem Ruder geraten. Und ein Ende ist nicht abzusehen. Ich warte schon mit Bangen darauf, das ich eine Einladung zu einer Impfung erhalte. Natürlich werde ich da auf keinen Fall hingehen. Und mich in eine endlose Schlange von Menschen stellen, für die es anscheinend nur noch eine Freude im Leben gibt. Die Impfe gegen das Corona-Virus. Was für ein Irrsinn. Und sie werden natürlich nicht eher Ruhe geben, bis die gesamte Weltbevölkerung durchgeimpft ist. Und dann lache ich mich jetzt schon kaputt, wenn wieder eine neue Variante des Virus auf den Plan tritt. Und alle vorherigen Impfungen zunichte macht. Völlig umsonst. Das Virus existiert weiter. Aber die Pharmaindustrie hat bis dahin ein Milliardengeschäft gemacht. Und die sind mit Sicherheit nicht daran interessiert, was diese Impfe bei vielen Menschen anrichtet. Hauptsache, sie haben wieder Geld gemacht. Ich lasse mir von niemandem vorschreiben, wogegen ich mich impfen lasse oder auch nicht. Das ist meine persönliche Entscheidung. Ansonsten hätte ich mal einen Vorschlag. Alle Impfgegner sollten unsere Politiker mit irgendeiner Impfe zwangsimpfen. Egal, ob ihnen das gefällt oder nicht. Vielleicht würden dann wenigstens einige von denen kapieren, das man einen Menschen nicht zum Impfen zwingen kann. Wer es dennoch versucht, wird irgendwann die Konsequenzen tragen müssen. Und das wird für unsere Impffanatiker bestimmt nicht lustig. Wer tatsächlich meint, so ein Virus ließe sich mal eben mit ein paar impfen beseitigen, der ist nicht mehr ganz bei Verstand. Leider sind viele einfach so zur Impfung gegangen. In der Kälte standen sie dann stundenlang, um sich ihren Giftcocktail ins Blut impfen zu lassen. Ich frage mich wirklich, was in solchen Menschen vorgeht. Auf Kommando strammstehen. Und dann machen, was die Elite befiehlt. Traurig. Und jetzt noch ein kleiner Rat an alle Impffanatiker: Für euch mag das ja die einzige Lösung zu sein, um mit diesem Virus umzugehen. Aber ich sage nur: Viele Wege führen nach Rom. Es gibt nicht nur diese Lösung. Und wer sich nicht impfen lassen will, den sollte man gefälligst auch nicht dazu zwingen. Auch eine Geldstrafe wird nichts daran ändern, das es viele Menschen gibt, die dieser Impfung nun mal kritisch gegenüber stehen. Auch eine Gefängnisstrafe würde daran nichts ändern. Und zum guten Schluss: Mein Körper gehört mir. Und ich allein bestimme, was ich ihm zuführe oder was ich lieber bleiben lasse. So langsam reicht es mir wirklich. Und ich hoffe sehr, das ich mit meinen Ansichten nicht ganz allein bin. In diesem Sinne noch einen schönen Tag ohne Zwangsimpfung. Es grüßt euch herzlich ein glühender Impfgegner

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..